VfR - Archiv

 
Januar 2017

Dienstag, 24.Januar 2017

  Mit viel Stimmung und Kurzweil hat der VfR Murrhardt seine Jahresfeier 2017 durchgeführt. Neben Ehrungen für langjährige verdiente Mitglieder waren die sportlichen Vorführungen im Märchenwald der aktiven Damen und das VfR Sportstudio mit Prominenten der aktiven Herren Höhepunkte der Veranstaltung.

In seinem Rückblick auf das vergangene Jahr ging Vorsitzender Jürgen Feil besonders auf die Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes mit einem Turnier der Bürgermeister aus den umliegenden Gemeinden ein. Aber auch die Betreuung des Jugendbereichs mit rund 240 Mitgliedern stelle nach wie vor eine große Herausforderung dar.

In jeder Altersklasse sei dabei mindestens eine Mannschaft am Start. Nach dem Abstieg der aktiven Damen aus der Landesliga scheint der letzte Abwärtstrend in der Regionalliga jetzt gestoppt. Die aktiven Herren stehen nach sieben verlorenen und sieben gewonnenen Spielen im Mittelfeld der Bezirksliga.

Bürgermeister Armin Mößner bezeichnete den VfR als einen der Aktivposten der Stadt Murrhardt, der sich vorbildlich auf dem Gebiet der Jugendarbeit engagiere. Von April bis Juli 2016 konnte jetzt die lang ersehnte Sanierung des Kunstrasenspielfeldes im Trauzenbachstadion abgeschlossen werden. Kosten für die Erneuerung rund 586000 Euro bei Zuschüssen in Höhe von 204000 Euro aus der Sportstättenbauförderung und dem Ausgleichstock. Was dann die aktiven Damen und Herren anschließend auf der Bühne unterstützt durch viele Videos auf der großen Leinwand zauberten, brachte das gesamte Publikum zum Tosen.

Im Murrhardter Märchenwald (Hörschbachschlucht und Riesberg als Video) begegnen sich Rotkäppchen (Leslie Ehrmann) und Schneewittchen (Elena Chamoulias) mit ihren sieben Zwergen. Ihre verbalen Streitigkeiten im Video, wer von beiden unter anderem die Bessere ist, tragen sie dann mit dem Fitness-Trampolin auf der Bühne aus. Eine sportliche und anspruchsvolle Darbietung – auch als Jumping bekannt – und zugleich auch farbliches Highlight unter Schwarzlicht, welches die Gäste mit Beifallsstürmen quittieren. Für die professionellen Videoaufnahmen zeichnen Ralf Depner und Barish Zorlu, für die gekonnte Choreografie Vanessa Blaskic verantwortlich.

Etwas anders ist es beim Auftritt der aktiven Herren. Im VfR Sportstudio werden die Lachmuskeln der Besucher bis aufs Äußerste beansprucht. Hier lassen Uli Hoeneß (gespielt von Björn Wick), Diego Armando Maradona (Egzon Krasniqi) und Johnny (Patrick Voag) kein gutes Haar an Trainer, Mannschaft und Betreuer des VfR Murrhardt. Moderiert wird die skurrile Talkrunde durch Anna Kraft (René Kasubke). Auch ihnen war tosender Beifall der Lohn ihrer Darbietung.

Zuvor hatte Vorsitzender Jürgen Feil langjährige Mitglieder des Vereins geehrt: Für 25 Jahre Joachim Großberger, Christian Heitkämper und Hans-Joachim (Hansi) Rautenberg. Uwe Hirschmann, Dieter Honosch, Wolfgang Krissler, Rudolf Kübler, Hans Joachim Pillhauer, Thomas Rössle, Kurt Schreiber, Herbert Sturm und Peter Weber gehören dem VfR Murrhardt seit 40 Jahre an.

50 Jahre die Treue gehalten haben Rudolf Guth, Siegfried Holzwarth und Hermann Viesel.

Bereits 60 Jahre dabei sind Helmut Diener, und Walter Fritz und unglaubliche 70 Jahre ist Erich Hering dem Verein treu geblieben.

Durch das offizielle Programm führte in bewährter Weise Melanie Köhler. Danach sorgte die Rock/Pop Coverband Campus aus Steinheim mit Live-Musik für ausgelassen Stimmung, Tanz und gute Unterhaltung. Eine Tombola mit attraktiven Preisen sowie der spätere Barbetrieb ergänzten das Angebot der Jahresfeier.

 

Hier geht es zu den älteren Meldungen