SPIELBERICHT - Damenmannschaft: (MK) Die Fußballerinnen des VfR Murrhardt erwischten einen schlechten Start in die Landesliga-Rückrunde. Sie zogen im Heimspiel gegen die SV Winnenden mit 1:3 den Kürzeren und stecken nun ganz tief im Abstiegskampf.

(mk). Die Murrhardterinnen hatten einen schlechten Tag. Vieles im Aufbauspiel klappte nicht. Zudem leistete sich der VfR in der Defensive einige Fehler. In der erste Viertelstunde wirkte Murrhardt noch konzentriert, aber danach schlichen sich Fehler ein. Kurz vor der Pause waren die Gäste zum ersten Mal erfolgreich. Ein Torabschluss im VfR-Strafraum landete platziert im linken unteren Eck des Murrhardter Kasten (44.). Nach dem Seitenwechsel erzielte Caroline Gehring den Anschlusstreffer, indem sie frei gegen die Torhüterin die Nerven behielt und einlochte (46.). Anschließend hielten sich die Torchancen für den VfR in Grenzen. Die erneute Führung gelang den Gästen in der 56. Minute nach einem Freistoß, der flach in den Strafraum gespielt wurde. Mit der Hacke schloss eine SVW-Spielerin sehenswert ab. Dem VfR fehlten die Ideen, um den Ausgleichstreffer zu schaffen. Winnenden setzte den Schlusspunkt mit einem Schuss aus 20 Metern, der im Winkel einschlug (89.). Somit stand für die Murrhardterinnen eine Schlappe zu Buche, die schmerzt. Im nächsten Spiel wollen und müssen die Murrhardterinnen ihre Leistung deutlich steigern, um wieder Punkte im Kampf um den Ligaverbleib einzufahren.

VfR Murrhardt: Knödler – Nieswandt, Chamoulias (68.Spielminute Petritschka), Hofmann (83.Spielminute Jerger), Bornträger (45.Spielminute Betz), Galle, Bohn (50.Spielminute Schmidt), Herbst, Gehring, Ehrmann, Karthaus