VfR - A K T U E L L

Mittwoch, 25.September 2019

6.Spieltag -Kreisliga B2- Saison 2019/2020

2.Mannschaft

   -    -
SG VfR Murrhardt II /Kirchenkirnberg FV Sulzbach/Murr

Spielbeginn 19:30 Uhr - Rasensportplatz Kirchenkirnberg

Sonntag, 22.September 2019

3.Spieltag -Damen Regionenliga 1- Saison 2019/2020
    -    -

VfR Murrhardt

SV Leingarten

Spielbeginn 11:00 Uhr

Dienstag, 17.September 2019

2.Runde Bezirkspokal - 1.Mannschaft

- -
SC Urbach II VfR Murrhardt

Spielbeginn 19:30 Uhr

Sonntag, 15.September 2019

4.Spieltag -Bezirksliga- Saison 2019/2020

1.Mannschaft

   1    1
Großer Alexander Backnang VfR Murrhardt

SPIELBERICHT 1.Mannschaft: Recht enttäuscht zeigte sich Petro Kelesidis nach dem Abpfiff. „Meine Mannschaft hat sich für ihren Aufwand leider nicht belohnt“, ärgerte sich der Trainer der Backnanger, dessen Team eine ganze Reihe von guten Möglichkeiten ausgelassen hatte. Bereits nach elf Minuten gingen die Gäste aus Murrhardt mit einem Treffer von Daniel Zivaljevic, der nach einer Ecke erfolgreich war, in Führung. Dabei blieb es bis zur Pause. Acht Minuten nach dem Seitenwechsel markierte Samuel Da Cruz den schon längst fälligen Ausgleich. In den letzten 20 Minuten vergaben die Hausherren weitere gute Gelegenheiten. Die beste Möglichkeit zum Siegtreffer hatte Da Cruz kurz vor Schluss: Er scheiterte alllerdings am starken VfR-Keeper Egzon Krasniqi.

Murrhardt: Krasniqi – Schmölzer, Hirschmann, Randisi (73. Geuder), Müller – Briegel, Klink – Piscopo (52. Tsakiridis/76. Di Benedetto), Polat (46. Unseld), Tüysüz – Zivaljevic

VORBERICHT 1.Mannschaft: Der Neuling aus Backnang war in der vergangenen Woche spielfrei. In zwei bisher absolvierten Partien hat der Große Alexander nur einen Zähler geholt. Der VfR Murrhardt besiegte zuletzt den Titelanwärter aus Remshalden mit 3:1 und feierte damit seinen ersten Saisonsieg. „Der VfR Murrhardt verfügt über eine sehr gute Mannschaft, die mit vielen guten Einzelspielern ausgestattet ist“, richtet Backnangs Coach Petro Kelesidis gleich mal ein Kompliment an den Gegner. Klar ist damit auch, dass die Gäste von den Hausherren als Favorit angesehen werden und der Neuling schon einen Sahnetag erwischen muss, um die Punkte auf dem Eugen-Adolff-Sportplatz behalten zu können. Verzichten müssen die Gastgeber auf die verletzten Ioannis Fotiadis, Charalampos Xanthopoulos und Maximilian Galle. „Kompliment an das Team, es war ein souveräner Sieg“, freut sich Patrick Reisshauer über einen gelungenen Auftritt seiner Murrhardter. Der VfR-Fußballchef warnt vor dem Aufsteiger aus Backnang. „Auf dem kleinen und engen Platz ist der Große Alexander eingespielt. Daher rechne ich mit einer kampfbetonten und knappen Partie.“ Können die Gäste an die starke Leistung von der Heimbegegnung gegen die SV Remshalden anknüpfen, werden es die Hausherren sehr schwer haben, für eine Überraschung zu sorgen. Beim VfR stehen die verletzten Benjamin Bischoff und Patrick Voag sowie der gesperrte Evangelos Tsakiridis nicht zur Verfügung. Okan Tüysüz ist wieder zurück aus dem Urlaub.

2.Spieltag -Damen Regionenliga 1- Saison 2019/2020
    0    3

SGM SV Westernhausen / TSV Krautheim II

VfR Murrhardt

Sonntag, 8.September 2019

3.Spieltag -Bezirksliga- Saison 2019/2020

1.Mannschaft

   3     1
VfR Murrhardt SV Remshalden

SPIELBERICHT 1.Mannschaft: Der VfR bot gegen den Titelanwärter aus Remshalden eine starke Leistung und präsentierte sich als geschlossene Einheit. Bereits nach vier Minuten brachte Erkut Polat die Murrhardter in Führung. Danach waren die Hausherren den Gästen klar überlegen. Die zweite Hälfte war kaum angepfiffen, schon führten die Gastgeber mit 2:0. Antonio Randisis war der Torschütze. Murrhardt verlegte sich nun aufs Kontern und hatte damit Erfolg, denn in der 77. Minute erhöhte Niclas Müller auf 3:0. Damit war den Gästen der Zahn gezogen. Erst eine Minute vor dem Abpfiff traf der eingewechselte Philipp Stengel zum 1:3.

VfR Murrhardt: Krasniqi – Schmölzer, Piscopo, Hirschmann (74. Heeb), Müller – Briegel (23. Geuder), Weller, Klink – Polat (80. Di Benedetto), Randisi – Zivaljevic

VORBERICHT 1.Mannschaft: Der VfR Murrhardt musste sich in Allmersbach mit 1:3 geschlagen geben und liegt noch ohne Punkt auf dem vorletzten Platz. „Es ist eine ärgerliche Niederlage gegen Allmersbach“, sagt Murrhardts sportlicher Leiter Patrick Reisshauer. Er schiebt nach: „Nach Nellmersbach und Allmersbach spielen wir jetzt gegen den nächsten Titelanwärter und aktuellen Tabellenführer. Dennoch wollen wir die Punkte in Murrhardt behalten.“ Den Gastgebern stehen jedoch Evangelos Tsakiris (gesperrt), Antonio Randisi (Urlaub) und Benjamin Bischoff (verletzt) nicht zur Verfügung. In Remshalden herrscht nach den beiden Auftaktsiegen eitel Sonnenschein. Remshaldens sportlicher Leiter Ingo Volk war nicht ganz einverstanden mit der Vorstellung seiner Mannschaft: „Wir konnten in der ersten Hälfte gegen Backnang nicht an die Leistung von Unterweissach anknüpfen.“ Vor dem Gastspiel in Murrhardt äußert Volk seinen Respekt vor den Hausherren. „In Murrhardt ist immer schwer was zu holen.“ Fehlen werden bei den Gästen die privat verhinderten Domenic Guagenti und Marcel Gischnewski.

3.Spieltag -Kreisliga B2- Saison 2019/2020

2.Mannschaft

   1    3
SG VfR Murrhardt II /Kirchenkirnberg FC Kosova Kernen

SPIELBERICHT 2.Mannschaft: Die Gäste aus Kernen feierten in ihrem ersten Saisonspiel gleich einen Sieg. Zur Pause führte der FC Kosova mit den Toren von Rrustem Selimaj (24.) und Ilaz Lani (45.) mit 2:0. Vier Minuten nach dem Seitenwechsel erzielte Justin Moldenhauer den Anschlusstreffer für die Spielgemeinschaft. Die drängte nun auf den Ausgleich, musste sich aber in der 69. Minute das 1:3 durch Sorian Marcu gefallen lassen.

VORBERICHT 2.Mannschaft: Dem Auftaktsieg gegen Winnenden folgte in Sechselberg eine Niederlage. „Wir konnten unsere Führung nicht lange halten und haben in kurzer Zeit vier Gegentore kassiert“, berichtet Marcel John. Der SG-Sprecher kann nun die Gäste aus Kernen nicht einschätzen. „Der Liganeuling hatte noch kein Spiel.“ Gekickt wird in Kirchenkirnberg. Bei den Hausherren fehlen die Urlauber Bayram Özkan, Robin Dietrich und Marcel John sowie Kevin Winkle, der beim Motocross aktiv ist.

1.Spieltag -Damen Regionenliga 1- Saison 2019/2020
    2    2

VfR Murrhardt

SpVgg Rommelshausen

 

Damenmannschaft: Die Fußballerinnen des VfR Murrhardt blicken zuversichtlich der neuen Saison in der Regionenliga entgegen. „Wir sind gut aufgestellt“, sagt Trainer Manuel Holder. Er schiebt nach: „Deshalb ist es realistisch, dass wir wieder unter die ersten fünf kommen.“ Grund für den Optimismus sind auch die sechs Zugänge. Damit dürften nämlich die personellen Schwierigkeiten der letzten Saison der Vergangenheit angehören.

Allerdings müssen die VfR-Frauen auch einen Abgang verkraften. Leslie Ehrmann verließ den Verein und wechselte zum Oberligisten SV Hegnach. „Sie war der Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld“, bemerkt Coach Holder. Er hofft, dass Nathalie Hofmann diesen Part übernehmen kann. Sie soll dabei Unterstützung von den anderen erfahrenen Spielerinnen in der Mannschaft erhalten. Zu diesen zählen Torhüterin Melanie Knödler, Aline Bohn und Scarlett Berenz in der Abwehr, Spielführerin Julia Galle und Marina Herbst im Mittelfeld sowie Kerstin Karthaus und Caroline Gehring im Angriff. „Die etablierten Spielerinnen sollen beim Einbau der Jüngeren mithelfen“, beschreibt Holder das Vorhaben. Deshalb ist der Aufstieg für ihn kein Thema. Er sieht eher den SV Sülzbach und die SG Schorndorf ganz vorne. „Im WFV-Pokal haben wir gesehen, dass es zur Landesliga ein großer Schritt ist“, macht der Trainer klar. In der ersten Runde hatte seine Mannschaft gegen den Landesligisten Langenbeutingen eine 2:6-Heimniederlage hinnehmen müssen. Positiv stimmt Holder, der in seine zweite Saison als VfR-Trainer geht, dass es im Mädchenfußball beim VfR nach einer Schwächephase bergauf geht. So meldete Murrhardt gleich drei Teams für den Spielbetrieb an. Jeweils eine Mannschaft kickt nun bei den B-, C- und D-Mädchen. Dies sollte auch dem Frauenteam Auftrieb geben. Der Saisonstart in der Regionenliga wird am Sonntag vollzogen. Um 11 Uhr empfangen die Murrhardterinnen die Spvgg Rommelshausen.

Sonntag, 1.September 2019

2.Spieltag -Bezirksliga- Saison 2019/2020

1.Mannschaft

   3    1
SV Allmersbach VfR Murrhardt

SPIELBERICHT 1.Mannschaft: Der SVA erwischte einen Auftakt nach Maß. In der vierten Minute wurde Maximilian Scholze von Kim Schmidt schön freigespielt und erzielte mit einem Flachschuss die frühe Führung. Danach war die Partie ausgeglichen mit wenigen Höhepunkten auf beiden Seiten. Nach einer Freistoßflanke von Philipp Weller köpfte Tim Wehrsig in der 23. Minute zum 2:0 ein. Kurz vor der Pause scheiterte Maximilian Scholze an der Latte. In der 52. Minute zeigte sich Scholze dann treffsicherer. Alleine vor dem Torhüter schob er überlegt zum 3:0 ein. Zehn Minuten später nutzte der VfR seine erste klare Chance zum Anschlusstreffer durch Louis Piscopo. „Danach geriet unser Team völlig aus der Spur“, kritisierte SVA-Vorstand Günther Schäffler das weitere Auftreten seiner Elf. Murrhardt kam jetzt besser ins Spiel, ohne aber gefährlich zu werden. Drei Minuten vor dem Ende gerieten Allmersbachs Kim Schmidt und Murrhardts Evangelos Tsakiridis aneinander. Beide wurden mit Rot des Feldes verwiesen.

VfR Murrhardt: Krasniqi – Schmölzer, Piscopo, Tüysüz, Geuder (46. Hirschmann) – Weller, Briegel – Klink, Müller, Heeb (46. Polat) – Zivaljevic

VORBERICHT 1.Mannschaft: Allmersbach kam beim Neuling Großer Alexander Backnang über ein torloses Unentschieden nicht hinaus. „Wir waren ziemlich enttäuscht nach dem Spiel gegen den Großen Alexander“, gibt Martin Weller zu. Der SVA-Coach bemängelt, dass seine Elf über 90 Minuten hinweg keine Lösung gefunden habe, um sich gegen den tief stehenden Gegner Torchancen herauszuspielen. „Somit hatte sich der Gegner das Unentschieden auch verdient“, ergänzt Weller seine Ausführungen. Den VfR Murrhardt bezeichnet Weller als eingespieltes und erfahrenes Team. „Wir müssen uns in allen Belangen steigern, um den Saisonstart nicht zu verschlafen.“ Bei den Gastgebern fällt Fabian Fritz verletzt aus. Robin Rühle befindet sich im Urlaub. Dafür ist Philipp Weller nach seiner Sperre einsatzfähig. Murrhardt bot gegen den Vizemeister TSV Nellmersbach eine gute Leistung, musste sich aber am Ende mit 0:2 geschlagen geben. „Es gibt nicht viel an der Leistung auszusetzen. Einziger Kritikpunkt: die Chancenauswertung“, sagt Murrhardts sportlicher Leiter Patrick Reißhauer. Er sieht die Rollen fürs Match am Sonntag klar verteilt: „Als Landesliga-Absteiger zählt Allmersbach zu den Favoriten der Saison.“ Bei den Gästen fehlen die verletzten Benjamin Bischoff und Patrick Voag sowie der Urlauber Antonio Randisi.

2.Spieltag -Kreisliga B2- Saison 2019/2020

2.Mannschaft

   5    2
TSV Sechselberg SG VfR Murrhardt II /Kirchenkirnberg

SPIELBERICHT 2.Mannschaft: Die Sechselberger stellten bereits vor dem Wechsel die Weichen auf Sieg. Bis dahin hatten Mark Klink (27.), Stefan Reichert (30.), David Bohn (36.) und Lukas Krawtschuk (37.) den Rückstand durch Manuel Müller (17.) in eine 4:1-Führung umgewandelt. Zehn Minuten nach der Pause markierte Christoph Kübler zwar einen weiteren Treffer für die Gäste, doch in der 67. Minute machte Tobias Reichert den Sack endgültig zu.

VORBERICHT 2.Mannschaft: Sechselberg kam in Rietenau nicht über ein 2:2 hinaus. „Wir haben einen sicher geglaubten Sieg in den letzten vier Minuten verschenkt“, ärgert sich Torsten Tänzer. „Trotz Spielkontrolle und Chancenplus haben wir zwei Punkte zu wenig mitgenommen“, schiebt der TSV-Funktionär nach. Tänzer möchte das erste Heimspiel der Saison unbedingt gewinnen, auch wenn seiner Einschätzung nach der Gegner mit viel Selbstvertrauen anreisen wird. Die Gäste schossen mit einem Kantersieg gegen die SV Winnenden den Vogel ab und fahren als Tabellenführer nach Sechselberg. „Das Spiel kann aber keineswegs ein Maßstab sein“, gibt Marcel John offen zu. Der VfR-Sprecher kann den Sieg gut einordnen und weist seiner Elf in Sechselberg die Außenseiterrolle zu. „Sechselberg hat sich personell gut verstärkt und deshalb liegt die Favoritenrolle bei den Gastgebern.“ Bei den Gästen fallen der verletzte Kosta Tsakiridis und die Urlauber Bayram Özkan, Stefano Trefz und René Kasubke aus. Zudem fehlen Lukas Deutschle und Maurice Hofacker aus privaten Gründen.

Hier geht es zu den älteren Meldungen